Shih Tzu Welpe niedlich

Shih Tzu Welpen


Viele Familien träumen davon, sich einen Hundewelpen anzuschaffen. Doch die wenigsten machen sich im Vorfeld Gedanken, ob sie dieser verantwortungsvollen Aufgabe gewachsen sind. Mit einem Haustier hat man viel Freude! Aber Hunde sind nicht nur ein netter Zeitvertreib, sie brauchen Aufmerksamkeit und regelmäßigen Auslauf. Sie wollen beschäftigt und versorgt werden.

Mach dir bewusst, dass mit dem Einzug eines Hundes regelmäßige Kosten auf dich zukommen. Neben Futterausgaben kann auch ein Tierarztbesuch nötig werden. Wenn du dir über die Bedingungen im Klaren bist, solltest du dir außerdem Gedanken darüber machen, welche Hunderasse zu dir passt. Hunde sind nämlich kleine Persönlichkeiten mit ganz unterschiedlichem Charakter.

Der Shih Tzu zählt zu den Kleinhunden. Charakterlich ist er sehr anhänglich, aber auch selbstbewusst, wenn es darum geht, Streicheleinheiten einzufordern. Bereits Shih Tzu Welpen lieben es, mit ihrer Familie ausgiebig zu schmusen. Wenn du einen kinderlieben Hund suchst, liegt es nahe, einen Shih Tzu Welpen zu kaufen.

Steckbrief: Shih Tzu

Ursprungsland: China
FCI-Gruppe: 9 – Gesellschafts- und Begleithunde
Größe (Widerristhöhe): 25 – 27 cm
Gewicht: 5 - 7 kg
Alter: ca. 13 -14 Jahre
Verwendung: Begleithund
Für Wohnung geeignet: Ja
Fellpflege: Hoher Aufwand
Lässt sich einfach erziehen: Ja
Kommt gut mit anderen Hunden zurecht: Ja
Braucht viel körperliche Betätigung: Mittel
Als Wachhund geeignet: Nein

Shih Tzu Welpen kaufen – der Preis

Nach reiflicher Überlegung hast du dich dazu entschieden, einen Shih Tzu Welpen zu kaufen. Beim Durchforsten des Internets nach einem geeigneten Züchter entdeckst du immer wieder Anzeigen, in denen Shih Tzu Welpen auffällig günstig angeboten werden. Sei misstrauisch. Häufig handelt es sich um unseriöse Angebote von Vermehrern, die nur auf Gewinn aus sind.

Das Wohl der Elterntiere und Shih Tzu Welpen sollte an erster Stelle stehen. Leider ist das nicht immer der Fall. Genauso solltest du niemals einen Hundewelpen kaufen, der dir auf einem Markt oder Rastplatz angeboten wird. Diese Hundewelpen sind oft krank, und ehe du dich versiehst, schnellen die Tierarztkosten in die Höhe. Der schlechte Zustand der Hundewelpen ist auf die nicht artgerechte Haltung zurückzuführen. Such dir lieber einen seriösen Züchter, wenn deine Familie und du einen Shih Tzu Welpen kaufen möchten.

Auch wenn der Preis zwischen 1000 bis 1800 Euro für einen Hundewelpen stattlich erscheint, so sind darin eine gute Sozialisierung, Tierarztkosten und erste Impfungen sowie die Verfütterung von hochwertigem Qualitätsfutter enthalten.

Rechne außerdem mit Kosten für eine Welpen-Erstausstattung. Zu dieser Grundausstattung gehören:

  • Welpenfutter (am besten den Züchter fragen, welches Futter der Hund gewöhnt ist)
  • Snacks
  • Bett und Hundedecken
  • Leine und Halsband oder ein Geschirr
  • Futter- und Wassernapf
  • Spielzeug
  • eine Transportbox für den Tierarzt
  • Notfallapotheke
  • Bürste

Shih Tzu Welpen – Herkunft und Geschichte

Einen Shih Tzu Welpen zu kaufen, ist ein aufregendes Unterfangen. Es ist wichtig, sich im Vorfeld über die charakterlichen Eigenschaften dieser schmusebedürftigen Kleinhunde zu informieren. Nur so kannst du sichergehen, dass ein Welpe dieser Hunderasse zu dir passt.

Doch auch die Geschichte des Shih Tzu ist sehr interessant. Sie reicht bis ins alte Tibet zurück. In den tibetanischen Klöstern soll es bereits um das 7. Jahrhundert herum Hunde gegeben haben, die dem heutigen Shih Tzu ähnelten. Es heißt, Buddha hätte einen Shih Tzu besessen, der sich in einen Löwen verwandeln konnte. Einen passenderen Namen hätte der Shih Tzu also nicht bekommen können. Denn „Shih Tzu ist chinesisch und bedeutetLöwe“.

Schon bei der frühen Züchtung wurde viel Wert auf das Aussehen dieser Hunde gelegt, insbesondere sollte ihre Haarpracht an eine Löwenmähne erinnern. Die Aufgabe dieser Hunde bestand darin, die Tempelanlagen zu bewachen. Hierbei war vor allem ihr ausgeprägtes Gehör von großem Nutzen.

Im 17. Jahrhundert gelangte der Shih Tzu als Geschenk für den Kaiser nach China, woraufhin seine Popularität noch einmal zunahm und die Zucht verstärkt wurde. Der Stern des kleinen Löwenhundes sank allerdings im letzten Jahrhundert wieder, als sich die Machtstrukturen in China änderten.

Es fanden sich aber zum Glück Liebhaber in Europa und Amerika, welche die Zucht mit Leidenschaft fortführten. Der Shih Tzu gehört laut FCI der Gruppe 9 der Gesellschafts- und Begleithunde sowie der Sektion 5 „tibetanische Hunde“ an.

Wesen und Charakterzüge

Einen Hundewelpen zu kaufen, ist eine Entscheidung für eine lange Zeit im Leben. Aus diesem Grund solltest du dich ausführlich mit den Charaktereigenschaften deines künftigen Mitbewohners beschäftigen, bevor du eine Entscheidung triffst. Für einen Hundewelpen ist der Umzug in ein neues Heim häufig mit Stress verbunden. Wenn er dann wieder abgegeben werden muss, weil die Besitzer merken, dass der Hund doch nicht zur Familie passt, ist es für den kleinen Hundewelpen umso traumatischer.

Shih Tzus sind sehr anhänglich und fordern Aufmerksamkeit auch lautstark ein, obwohl sie sonst als ruhig und ausgeglichen gelten. Die eigene Familie geht dem Shih Tzu Welpen über alles. Nicht umsonst wird er auch häufig als „Schoßhund“ bezeichnet. Zu gern schmust er mit seinen Menschen. Und das oft stundenlang.

Der Shih Tzu kann aber auch anders. Er ist sehr selbstbewusst und entscheidet selbst, wem er seine Zuwendung schenken möchte. Anderen Hunden gegenüber sind Shih Tzus aufgeschlossen und freundlich. Jedoch demonstrieren Rüden auch gern ihre Dominanz Artgenossen gegenüber. Die kleinen Löwenhunde bleiben bis ins hohe Alter spielfreudig und aufgeweckt.

Sie eignen sich insbesondere für Familien mit Kindern, mit denen die Shih Tzu Welpen herumtollen und spielen können. Shih Tzus sind sehr loyale und treue Gefährten, die an ihrer Umwelt interessiert sind und offen auf andere zugehen. Es sind freundliche Hunde, die so gut wie nie aggressiv werden. Zwar besitzen sie nicht die Größe eines Löwen, dafür nennen sie jedoch ein Löwenherz ihr Eigen.

Shih Tzu Welpen – die Erziehung

Einen Shih Tzu Welpen zu kaufen bedeutet auch, Verantwortung für seine Erziehung zu übernehmen. Ein gut sozialisierter Hund, der aufs Wort horcht, ist gern bei Freunden und im Restaurant gesehen. Erziehung ist jedoch mehr, als nur das Beibringen von Kommandos. Durch die richtige Sozialisierung verstärkt sich auch die Bindung zwischen Mensch und Hundewelpen.

Insbesondere bei der Erziehung von Shih Tzu Welpen solltest du aufs Schimpfen verzichten. Shih Tzu Welpen reagieren darauf mit trotzigem Verhalten, lassen sich aber durch sanftes und liebevolles Einlenken sowie Belohnungen gut motivieren. Damit sich dein Shih Tzu nicht zum kleinen Chef in der Beziehung entwickelt, ist es wichtig, dass du von Anfang an konsequent agierst.

Dies gilt vor allem dann, wenn dein Hund versucht, dich durch Betteln um Leckerlies zu erweichen. Wenn er ein Mal damit durchkommt, wird er es immer wieder versuchen. Wahrscheinlich mit Erfolg, denn dem auffordernden Blick eines Shih Tzu Welpen ist schwer zu widerstehen. Vermeide Strafen in der Hundeerziehung. Belohnungen für richtiges Verhalten fördern die Motivation und die Bindung deines Hundewelpen.

Shih Tzu – Erscheinungsbild und Aussehen

Shih Tzu Welpe sitzt im Gras
Dem kleinen Shih Tzu Welpen steht seine Frisur sehr gut.

Der Anblick flauschiger Shih Tzu Welpen erwärmt schnell das Herz. Du wirst gewiss verführt sein, einen Hundewelpen zu kaufen, sobald du in dessen niedliche Knopfaugen blickst. Aber bedenke, dass aus dem Hundewelpen irgendwann ein ausgewachsener Hund wird, der Bedürfnisse hat und einfordert. Insbesondere die Fellpflege nimmt einiges an Zeit in Anspruch. Wer dies nicht bewerkstelligen kann, sollte sich besser keinen Shih Tzu Welpen kaufen.

Eines der hervorstechendsten Merkmale dieser Hunde ist nämlich das lange Fell, das bis zum Boden reicht. Weitere Charakteristika sind eine Schulterhöhe von 25 bis 27 Zentimetern, wobei Rüden etwas größer sind als Hündinnen, und ein Gewicht zwischen 4,5 bis 7,3 Kilogramm.

Im Kopfbereich fallen die leicht hervorstehenden Augen und die winzige Nase auf. Ein verlängertes Gaumensegel sorgt für Schnarchgeräusche, die der Shih Tzu selbst im wachen Zustand von sich gibt. Bisweilen wird dem Shih Tzu nachgesagt, er hätte eine „arrogante“ Körperhaltung, die aufgrund des langen Körpers und der relativ kurzen Beinchen betont wird.

Shih Tzus kommen in allen möglichen Fellfarben vor. Wenn du einen Shih Tzu Welpen kaufen möchtest, bedenke bitte, dass diese Hunde ein Alter von 15 Jahren erreichen können.

Shih Tzu – Auslauf und Pflege

Shih Tzus lieben Spaziergänge im Grünen, die gern auch etwas ausgiebiger sein dürfen. Hundewelpen dieser Rasse können auf dem Land gehalten werden, sind aber auch in Stadtwohnungen glücklich. Wichtiger als seine Umgebung sind dem Shih Tzu die Nähe zu seiner Familie und ausgiebige Schmusestunden.

Wenn du einen Shih Tzu Welpen kaufen möchtest, solltest du dich im Vorfeld über die ausführliche Fellpflege dieser kleinen Racker informieren. Shih Tzus wechseln ihr Fell nicht, wodurch sie nur wenig Haar verlieren. Doch die Pflege des Fells gestaltet sich aufwendig und kann sehr zeitraubend sein. Tägliches Bürsten gehört genauso dazu, wie das Reinigen des Fellkleids nach einem Spaziergang sowie häufiges Baden und Trockenföhnen.

Eine Möglichkeit den Aufwand zu verringern ist es, das Fellkleid möglichst kurz zu halten. Das empfiehlt sich insbesondere im Sommer. Wenn die Fellpracht lang bleiben soll, weil du mit deinem Tier an Ausstellungen teilnehmen möchtest, empfiehlt es sich, das Fell des Hundes mit einer Spange aus dem Gesicht zu frisieren. So können auch die empfindlichen Augen des Shih Tzu von Hundehaaren freigehalten werden, was Entzündungen der Bindehaut vorbeugt.

Shih Tzu Welpen – typische Erkrankungen

Wenn du beim Züchter einen Shih Tzu Welpen kaufen möchtest, haben diese bereits die ersten tierärztlichen Untersuchungen hinter sich und ist rundherum durchgecheckt worden. Im Laufe seines Lebens kann der Shih Tzu dennoch an rassetypischen Leiden erkranken, die aufgrund von Überzüchtung entstehen. Dies sollte dir bewusst sein, bevor deine Familie und du einen Hundewelpen kaufen.

Zu den häufigsten Erkrankungen des Shih Tzu zählen Hüftgelenksdysplasien, Nabelbruch sowie anale Dysplasien und Knieverrenkungen. Aber auch die Kopfregion ist von erblichen Krankheiten betroffen. Die kleine Nase des Shih Tzu führt zu Atemproblemen. Ein zu langes oder zu kurzes Gaumensegel stört die Atmung ebenfalls und löst schnarchende Laute aus. Das Problem kann operativ behoben werden.

Zu große Hitze macht dem kleinen Racker ebenfalls zu schaffen, selbst dann, wenn das lange Fell geschoren wurde. Gesundheitliche Probleme machen außerdem die empfindlichen Augen, die sich oft entzünden. Sie können außerdem leicht verletzt werden oder sogar aus den Höhlen fallen. In solch einem Fall wird das Augenlid vom Tierarzt zugenäht.

Fazit

Der Shih Tzu ist ein selbstbewusster Familienhund, der viel Zuwendung und besondere Fellpflege benötigt. Wer sich davon nicht abschrecken lässt, wird sich gern einen Hundewelpen kaufen und viel Freude mit dem kleinen Löwenhund haben. Shih Tzus sind die perfekten Gesellschafts- und Begleithunde, die ihrem Besitzer treu und loyal gegenüber sowie besonders kinderlieb sind.


Die häufigsten Fragen zu Shih Tzu Welpen:

Wie ist der Preis für einen Shih Tzu Welpen?

Shih Tzu Welpen kosten 1000 bis 1800€. (Stand: 08/2021)

Wie ist das Wesen eines Shih Tzus?

Die kleinen Welpen sind anhänglich, ruhig, ausgeglichen und verschmust. Shih Tzu Welpen verlieren ihren Spieltrieb nie und sind ideale Familienhunde.

Wie groß ist ein Shih Tzu?

Ausgewachsene Shih Tzus werden 25 - 27 cm groß.

Ist ein Shih Tzu Welpe gut zu erziehen?

Ja, mit positiver Verstärkung und der nötigen Konsequenz.

Wie ist das Gewicht eines Shih Tzu?

5 - 7 kg können erwachsene Shih Tzus wiegen.

Braucht ein Shih Tzu viel Auslauf?

Shih Tzus benötigen mittel viel Auslauf und fühlen sich sowohl im Haus mit Garten als auch in der gemütlichen Stadtwohnung wohl.