English Cocker Spaniel Welpe ist müde

English Cocker Spaniel Welpen


Du spielst mit dem Gedanken, sich einen English Cocker Spaniel anzuschaffen? Hier erfährst Du alles, was Du über diesen liebenswerten, lebhaften kleinen Hund wissen musst.

Wenn Du über den Kauf eines English Cocker Spaniel nachdenkst, helfen dir diese Informationen bei der Entscheidung, ob es der passende Hund für deine Familie ist.

Fun Fact: Susi, aus Disneys beliebtem Film „Susi und Strolch“ ist tatsächlich ein Englischer Cocker Spaniel!

Steckbrief: English Cocker Spaniel

Ursprungsland: England
FCI-Gruppe: 8 – Stöberhunde
Größe (Widerristhöhe): Hündin: 36–41 cm, Rüde: 38–43 cm
Gewicht: Hündin: 12–15 kg, Rüde: 13–16 kg
Alter: 12 bis 15 Jahre
Verwendung: Jagd-, Spür-, Apportier- und Familienhund
Für Wohnung geeignet: Ja
Fellpflege: aufwendig
Lässt sich einfach erziehen: Nein
Kommt gut mit anderen Hunden zurecht: Ja
Braucht viel körperliche Betätigung: Ja
Als Wachhund geeignet: Nein

English Cocker Spaniel Welpen kaufen – der Preis

Wenn Du deinen potenziellen English Cocker Spaniel Welpen besuchst, solltest Du auf jeden Fall auch die Mutter kennenlernen. Sie sollte sich sichtlich freuen, dich zu sehen, mit wedelndem Schwanz und ohne Anzeichen von Scheu oder Misstrauen dir gegenüber.

Es kann durchaus sein, dass sie hüpfend und rasend herumläuft und möglicherweise ein wenig bellt.

Frage nach der medizinischen Vorgeschichte deines Welpen. Wenn dein Züchter diese nicht vorlegen kann, solltest Du versuchen, einen Welpen zu finden, der sie hat.

Was Du vermeiden solltest

Achte darauf, unseriöse Anbieter zu vermeiden. Diese bieten in der Regel Welpen an, ohne sich um ihre Gesundheit und ihr Wohlergehen zu kümmern.

Welpen und ihre Eltern werden dort oft nicht unter guten Bedingungen gehalten und sind nicht so gut sozialisiert oder gepflegt, wie es sein sollte.

Zoohandlungen kaufen ihre Welpen oft von solchen Händlern, daher solltest Du auch hier vorsichtig sein.

Welpenpreis

Die Anschaffung eines reinrassigen English Cocker Spaniel Welpen von einem seriösen Züchter kostet Sie etwa 1.400 bis 1.800 Euro– Dazu kommen die Kosten für Pflege und Aufzucht. Versicherungen, Fütterung, Routinemedikamente wie Wurmmittel sind nicht billig.

Rechne außerdem mit Kosten für eine Welpen-Erstausstattung. Zu dieser Grundausstattung gehören:

  • Welpenfutter (am besten den Züchter fragen, welches Futter der Hund gewöhnt ist)
  • Snacks
  • Bett und Hundedecken
  • Leine und Halsband oder ein Geschirr
  • Futter- und Wassernapf
  • Spielzeug
  • eine Transportbox für den Tierarzt
  • Notfallapotheke
  • Bürste

English Cocker Spaniel Welpen – Herkunft und Geschichte

Cocker gehören zu den kleinsten Mitgliedern der sportlichen Hundegruppe. Ursprünglich wurden sie wie der English Springer Spaniel eingestuft. In den 1870er Jahren wurden sie dann als eigene Rasse kategorisiert.

Daher stammt auch ihr Name:

‚Cocker‘ kommt von ‚Waldschnepfe‘. Dies war einer der Wildvögel, für deren Jagd die English Cocker Spaniels gezüchtet wurden.

Änderungen im Zweck

Nach Ende des Zweiten Weltkriegs wurde der Cocker Spaniel deutlich weniger als Arbeitshund eingesetzt. Die Rasse wurde fast vollständig durch den universell einsetzbaren Springer Spaniel ersetzt.

Doch in den 1990er Jahren erfuhr die Rasse einem regelrechten Popularitätsschub. Heute sieht man den Working Cocker landauf, landab auf Jagden und auch im Straßenbild.

Der Cocker wird immer noch häufig als Jagdbegleiter eingesetzt. Aber er ist jetzt auch in Familien als Haustier beliebt, wird im Ring vorgeführt und für Agility-Training und Flyball eingesetzt.

Der Hauptunterschied der Rasse zu seinen Ursprüngen liegt eigentlich in der Abweichung des Typs.

Wesen und Charakterzüge

Genau wie beim Aussehen gibt es auch beim Temperament einen Unterschied zwischen Arbeits- und Show-Cockern. Die Kenntnis dieses Unterschieds kann dir bei der Entscheidung helfen, welcher Cocker am besten zu deinem Zuhause passt.

Diese Unterschiede im Temperament werden für jede Familie etwas anderes bedeuten. Wenn du aktiv und viel beschäftigt bist, dann wird dir vermutlich das Temperament des arbeitenden Cocker Spaniels mehr liegen.

Wer weniger Zeit für die Erziehung des Hundes hat, ist vermutlich mit einem Show Cocker Spaniel besser dran.

Aber beide Arten sind in der Regel anhängliche Hunde, die eine starke Bindung zu ihren Besitzern haben und sich nach menschlicher Aufmerksamkeit sehnen. Sie sind durchweg liebevolle kleine Hunde, die ihre Zuneigung zeigen werden.

Arbeits-Cocker-Temperament

Alle English Cocker Spaniel sind kleine, sehr lebhafte Hunde. Der Working Cocker ist jedoch normalerweise begeisterungsfähiger als sein Show-Pendant. Er hat viel Ausdauer und benötigt mehr Aufmerksamkeit. Ideal für ein aktiveres Zuhause.

Show-Cocker-Temperament

Viele Show-Cocker haben den Jagdtrieb größtenteils verloren, was es einfacher machen kann, sie mit den Grundkommandos zu trainieren.

Aus diesem Grund neigen Show-Cocker Spaniel Welpen im Allgemeinen dazu, ruhigere kleine Hunde zu sein.

Ein für Shows gezüchteter Cocker Spaniel wird sich wahrscheinlich eher nach dem Spaziergang zu dir legen und ruhig entspannen.

Trennungsangst

Englische Cocker Spaniels sind sehr lebhafte und können daher auch mal Unfug anstellen, wenn sie allein zu Hause sind.

Sie haben eine starke Bindung an ihre Familie und bekommen Trennungsangst, wenn sie länger allein sind.

Kauen, Bellen und das Anknabbern des ein oder anderen Möbelstücks könnten eine Folge von unzureichender Gesellschaft zu Hause sein.

Beaufsichtigung im Freien

Draußen solltest du besonders bei Working Cocker Spaniel Welpen wachsam sein.

Vom ersten Tag an, an dem du mit deinem English Cocker Spaniel Welpen spazieren gehst, muss er im Freien beaufsichtigt und geführt werden.

Show-Cocker sind tendenziell ruhiger. Wenn du also einen ruhigeren Hund suchst, einen, der gerne an Ihren Fersen bei einem Spaziergang mit trabt, anstatt jedes Kaninchen in der Gegend zu finden und es aus seinem Brombeerbusch zu jagen, dann ist ein Show-Cocker vielleicht eher nach deinem Geschmack.

Natürliche Instinkte

Eine Sache, der man sich beim English Cocker Spaniel bewusst sein sollte, sind seine natürlichen Instinkte. Obwohl dies eher ein Problem bei Arbeits-Cockerhunden als bei Ausstellungs-Cockerhunden ist.

Fast alle English Cocker Spaniel sind anhängliche Hunde, ohne Beschützerinstinkt oder Misstrauen.

Aber beide Rassen zeigen einen starken Beutetrieb. Wenn sie kleinere Tiere sehen, können sie dazu neigen, ihnen hinterherzujagen.

Das kann bedeuten, dass sie nicht die besten Hunde für Familien mit anderen Kleintieren sind. Vor allem, wenn es sich um den Working Cocker handelt.

Bellen

Bellen bis zu einem gewissen Grad ein erlerntes Verhalten, hat aber auch eine genetische Komponente. Bellt die Mutter Ihres Welpen viel, wird dein Hund vermutlich ein ähnliches Verhalten zeigen.

English Cocker Spaniel Welpen – die Erziehung

Die Erziehung der English Cocker Spaniel Welpe sollte beginnen, sobald der kleine Welpe in seinem neuen Zuhause angekommen ist. Mit klaren Regeln und konsequenter Erziehung, ist auch ein temperamentvoller Welpe, wie der Cocker Spaniel, relativ leicht zu erziehen. Wenn du Ausnahmen möglichst vermeidest, also dem Hundeblick deines geliebten Welpen widerstehen kannst (einfacher gesagt, als getan), dann werdet ihr auf längere Sicht weniger Probleme miteinander haben.

Sehr wichtig ist auch die frühe Sozialisation mit anderen Hunden, am besten während der Spielstunde für Welpen in einer Hundeschule. So gewöhnen sich die Welpen bereits an ihre Artgenossen. Wichtig hierbei ist: Auch in der Hundeschule können Welpen schlechte Erfahrungen mit anderen, eventuell größeren Hunden machen. Dies sollte natürlich in einer guten Hundeschule von den Trainern durch präzise Anleitung verhindert werden.

Zur Erziehung gehört, neben der Sozialisation, für viele auch das Basistraining des Hundes. Dazu gehört das Erlernen von Kommandos wie „Aus“, „Sitz“, „Platz“, „Bleib“, sowie die Leinenführigkeit, der sichere Abruf und vieles mehr. Online-Plattformen, die sich darauf spezialisiert haben Hundebesitzern beim Trainieren zu unterstützen, können hier Abhilfe leisten.

English Cocker Spaniel – Erscheinungsbild und Aussehen

English Cocker Spaniel Welpe
Der English Cocker Spaniel Welpe ist überglücklich!

English Cocker Spaniel sind kleine bis mittelgroße Hunde und wiegen im Durchschnitt etwa 14 kg und sind ca. 40 cm groß. Sie haben einen quadratischen, ausgewogenen Körper, mit gleichmäßigen Proportionen an Beinen und Rumpf. Markant sind das seidiges Fell und die Schlappohren. Es gibt sie in einer breiten Farbpalette, einschließlich verschiedener einfarbiger Töne und Flecken.

Aber nicht alle Cocker sind gleich…

Obwohl diese Faktoren alle Cocker gemeinsam haben, werden sie in zwei unterschiedliche Arten unterschieden: Working Cocker und Show Cocker.

Und die sind so unterschiedlich wie es nur geht. Die beiden Linien sind praktisch nicht mehr als dieselbe Rasse zu erkennen.

Das Erscheinungsbild des Working Cockers

Die Arbeitsrasse des English Cocker Spaniel erinnern an ihren Spaniel-Wurzeln. Sie sind kompakte, kleine Hunde mit ausgeprägtem Jagdtrieb und Apportierinstinkt.

Für ihre Größe sind sie wahrscheinlich die kräftigsten Jagdhunde. Diese Welpen sind in der Lage, über Mauern zu springen und schweres Wild zu tragen.

Der Working Cocker hat helle Augen und ein mittellanges Fell mit mäßiger Behaarung an Ohren, Brust und Beinen. Das Fell ist leicht gewellt oder gelockt, aber nicht sehr lang.

Ebenso hat der Working Cocker zwar lange Ohren, aber sie sind nur so lang, dass er sie hoch anheben kann, um aufmerksam zu hören.

Erscheinungsbild des Show-Cockers

Der Show-Cocker ist meist größer dafür weniger wendig. Markant ist die gewölbte hohe Stirn und die langen Ohren, die sehr tief am Kopf angesetzt sind.

Viele Show-Cocker haben ein sehr langes, weiches und seidiges Fell am ganzen Körper.

English Cocker Spaniel – Auslauf und Pflege

Alle English Cocker Spaniel brauchen Bewegung. Ausgelassene Apportierspielen und ein ausgiebiger Spaziergang in der Natur sind ideal. Wenn du dich jedoch gerne mit deinem Hund sportlich betätigen möchtest, eignet sich der arbeitende Cocker hervorragend für Agility, Flyable, Fährtenarbeit und Jagdhunde.

Allgemeine Pflege

Egal, ob du dich für einen English Cocker Spaniel aus Arbeits- oder Ausstellungszucht entscheidest, solltest du dich um die Pflege kümmern. Zweimal wöchentliches Striegeln mit einer breiten Bürste hält sie frei von Verfilzungen, zusätzlich müssen ihr Fell zwei- oder dreimal im Jahr scheren.

Das üppige Fell und die langen Ohren von Show Cockern erfordern mehr Pflege als das ihrer Pendants im Arbeitseinsatz. Lass dich nicht dazu verleiten, das weiche Cockerspaniel-Fell mit einer harten Bürste zu bearbeiten. Benutze stattdessen nach Möglichkeit die Finger. Gewöhne deinen Welpen von der ersten Woche an daran, dass er regelmäßig gestriegelt wird. Das Striegeln hilft, dass sich der Hund an die Prozedur frühzeitig gewöhnt.

Sorge dafür, dass die Fellpflege Spaß macht und mit viel Zuneigung und Leckerlis verbunden ist. Wenn dein Hund heranwächst, wird dir die Fellpflege leichter fallen und mehr Spaß machen.

English Cocker Spaniel Welpen – typische Erkrankungen

English Cocker Spaniel sind generell eine gesunde Rasse. Sie neigen jedoch zu einigen gesundheitlichen Problemen, über du dir im Klaren sein solltest, bevor du dich für deinen neuen Welpen entscheidest.

Cocker Spaniel sind besonders anfällig für Brustkrebs und die Gebärmuttererkrankung Pyometra.

Ohrenprobleme

Cocker neigen, wie alle schlappohrigen Hunde, zu Ohrenproblemen.

Glücklicherweise erkennt man an eindeutigen Hinweisen, dass der Hund von einer Ohrenerkrankung geplagt wird. Kopf schütteln, mit den Pfoten daran kratzen oder sich am Boden reiben sind typische Symptome.

Zeigt dein Welpe solche Symptome, gehe zum Tierarzt und lass dir ein geeignetes Ohrreinigungsmittel oder ein Medikament geben.

Augenprobleme

Gezüchtete Cocker sind häufig auch von einem Ektropium betroffen. Bei dieser Erkrankung liegt das Auge frei, da das Augenlid hängt. Medikamente oder eine Operation können helfen.

Achte bei der Wahl deines Welpen auf die Augen der Mutter und des Vaters und frage beim Kauf, ob sie wegen dieser Erkrankung behandelt werden mussten.

Wenn einer der beiden Elternteile eine korrigierende Operation benötigt hat, ist es wahrscheinlicher, dass dein Welpe betroffen ist.

Progressive Netzhautatrophie

Alle Cocker Spaniel-Typen können an Progressiver Retinaler Atrophie (PRA) erkranken. Das ist einen erbliche Erkrankung die zur Erblindung führen kann und die zahlreiche Hunderassen betrifft.

Es gibt noch mehr genetische Krankheiten, auf die es der Wahl deines English Cocker Spaniel zu achten gilt.

Genetische Krankheiten

Es gibt einige genetische Krankheiten, von denen Cocker Spaniels betroffen sein können.

Dazu gehört die Hüftdysplasie. Eine Fehlbildung des Hüftgelenks verursacht Probleme und Schmerzen beim Laufen. Schmerzmittel, eine Operation oder sogar Euthanasie können helfen.

Lebenserwartung

Trotz der potenziellen Probleme muss man sagen, dass der English Cocker Spaniel wirklich eine gesunde kleine Rasse ist.

Sie haben eine gute Lebensdauer im Durchschnitt zwischen zwölf und vierzehn Jahren. Viele English Cocker Spaniel werden jedoch auch deutlich älter.

Fazit

Ob Working oder Show Cocker, die Schlappohren sind garantiert. Weiter solltest du auch genügend Programm garantieren, wenn du dich für einen English Cocker Spaniel entscheidest. Besonders der Working Cocker ist für Hundesport geeignet, da er noch einen ausgeprägteren Jagdtrieb als der Show Cocker hat. In jedem Fall sind beide Varianten gut für Familien mit Kindern geeignet. Die kleinen, lebhaften Hunde halten die ganze Familie stets in Bewegung und sorgen über ihre große Lebensspanne für viel Freude bei den Haltern.


Die häufigsten Fragen zu English Cocker Spaniel Welpen:

Wie ist der Preis für einen English Cocker Spaniel Welpen?

Die Anschaffung eines reinrassigen English Cocker Spaniel Welpen von einem seriösen Züchter kostet etwa 1.400 bis 1.800 Euro.

Wie ist das Wesen eines English Cocker Spaniels?

English Cocker Spaniel sind freundliche, temperamentvolle, kleine Hunde, die viel Energie haben, gleichzeitig aber auch sehr anhänglich und treu sind. Der ideale Familienhund.

Wie groß ist ein English Cocker Spaniel?

Der English Cocker Spaniel ist ein kleiner bis mittelgroßer Hund. Er ist im Durchschnitt etwa 40 cm groß.

Ist ein English Cocker Spaniel Welpe gut zu erziehen?

English Cocker Spaniel sind intelligente Hunde, die sich gut trainieren lassen. Besonders bei Working Cockers solltest du schon im Welpenalter mit der konsequenten Erziehung beginnen. Auch an die regelmäßige Fellpflege solltest du deinen Welpen frühzeitig gewöhnen.

Wie ist das Gewicht eines English Cocker Spaniel?

Der English Cocker Spaniel wiegt durchschnittlich ausgewachsen ca. 14 kg.

Braucht ein English Cocker Spaniel viel Auslauf?

Besonders Working Cockers sind wahre Energiebündel und brauchen viel Auslauf. Ein Show Cocker gibt sich leichter auch mal mit einem kleinen Spaziergang und anschließendem Kuscheln auf der Couch zufrieden. Diesen Unterschied im Temperament solltest du bei der Wahl deines Welpen beachten.