Kurzhaariger Ungarischer Vorstehhund liegt auf Bild

Kurzhaariger Ungarischer Vorstehhund Welpen

die schnellen und vielfältigen Jäger


Die Welpen vom goldgelben Kurzhaarigen Ungarischen Vorstehhund bestechen durch ihr süßes, unschuldiges Aussehen. Wer diese Rasse kennt, weiß, dass hinter dem sensiblen Unschuldsblick eine ganze Menge Power und Vielseitigkeit steckt. Was den nicht nur bei Jägern geschätzten Kurzhaarigen Ungarischen Vorstehhund alles ausmacht, verraten wir dir jetzt.

Steckbrief: Kurzhaariger Ungarischer Vorstehhund

Ursprungsland: Ungarn
FCI-Gruppe: 7: Vorstehhunde, Sektion 1: Kontinentale Vorstehhunde, 1.1: Typ ‚Braque‘
Größe (Widerristhöhe): Rüden: 58 bis 64 cm, Hündinnen: 54 bis 60 cm
Gewicht: 20 bis 29 kg, Hündinnen: 18 bis 25 kg
Alter: 9 bis 14 Jahre
Verwendung: Jagd-, Begleit-, Familien-, Rettungshund
Für Wohnung geeignet: ja
Fellpflege: einfach
Lässt sich einfach erziehen: ja
Kommt gut mit anderen Hunden zurecht: ja
Braucht viel körperliche Betätigung: ja
Als Wachhund geeignet: bedingt

Kurzhaariger Ungarischer Vorstehhund Welpen kaufen – der Preis

Wenn du einen Kurzhaarigen Ungarischen Vorstehhund Welpen kaufen willst, zahlst du bei einem seriösen Züchter zwischen 1500 und 1800 Euro. Kurzhaarige Ungarische Vorstehhund Welpen werden oft ausschließlich zu Jagdzwecken und daher eher selten gezüchtet. Deshalb kann es schwierig werden, einen Welpen zu bekommen.

Deinen Welpen solltest du auf jeden Fall nur bei einem Züchter kaufen, der in einem Zuchtverein wie zum Beispiel dem „Verein Ungarischer Vorstehhunde e.V.“ eingetragen ist. Denn diese Züchter halten sich an die Rassestandards und geben ihre Welpen immer geimpft, gechippt, entwurmt und vom Tierarzt untersucht ab. Sie achten auch sehr darauf, dass ihre Welpen in gute Hände kommen und artgerecht gehalten werden. Den Kurzhaarigen Ungarischen Vorstehhund Welpen bekommst du von einem guten Züchter mit Stammbaum erst ab der 8. Lebenswoche und oft mit vielen nützlichen Infos.

Rechne außerdem mit Kosten für eine Welpen-Erstausstattung. Zu dieser Grundausstattung gehören:

  • Welpenfutter (am besten den Züchter fragen, welches Futter der Hund gewöhnt ist)
  • Snacks
  • Bett und Hundedecken
  • Leine und Halsband oder ein Geschirr
  • Futter- und Wassernapf
  • Spielzeug
  • eine Transportbox für den Tierarzt
  • Notfallapotheke
  • Bürste

Kurzhaariger Ungarischer Vorstehhund Welpen – Herkunft und Geschichte

Der Kurzhaarige Ungarische Vorstehhund wird auch ″Magyar Vizsla″ genannt. Dabei zeugt das Wort ″Magyar″ von seiner Herkunft, denn es bedeutet übersetzt ″ungarisch″. ″Vizsla″ steht für ″Vorstehhund″, was die Verwendung des Vierbeiners beschreibt. Vorstehhunde sind Jagdhunde, die ihrem Herrn durch stilles Verharren das aufgestöberte Wild anzeigen.

Die Urahnen des Kurzhaarigen Ungarischen Vorstehhundes kamen aus Asien, die die ungarischen Magyaren im 9./10. Jahrhundert als Jagdhund mitbrachten. Durch sein semmelfarbenes Fell war der Hund ideal getarnt bei der Jagd in Getreidefeldern und Steppen. Nachdem der Kurzhaarige Ungarische Vorstehhund im 19. Jahrhundert in Vergessenheit geraten war, weil man sich anderer Jagdhunde bediente, begann man etwa um 1920 die Rasse rein zu züchten. Federführung hatte die ″Ungarische Vizsla- Züchtervereinigung″. Die Anerkennung durch die FCI erfolgte 1936. Er wird unter der FCI-Standard Nr. 57 geführt. Nicht zu verwechseln ist der Vierbeiner mit dem Drahthaarigen Ungarischen Vorstehhund, der aus der Einkreuzung des Deutsch Drahthaar Hund hervorging und 1965 als eigene Rasse von der FCI anerkannt wurde.

Wesen und Charakterzüge

Der sportliche, kluge Kurzhaarige Ungarische Vorstehhund arbeitet als Jagdhund freudig, selbständig sowie ausdauernd auch in extrem schwierigem Gelände und bei jeder Wetterlage. Er hat einen exzellenten Spürsinn und apportiert das Wild zuverlässig, selbst aus dem Wasser. Der Jagdhund schwimmt für sein Leben gern. Er passt sich jeder Situation an und folgt seinem Herrn willig.

Seine Anpassungsfähigkeit und Anhänglichkeit machen ihn auch zum perfekten Hund für sehr aktive Familien mit viel Zeit. Wird er nicht jagdlich geführt, musst du ihn mit viel alternativem Auslauf und viel geistiger Beschäftigung auslasten. Nur dann ist er zufrieden und ausgeglichen und entwickelt kein ″Fehlverhalten″. Der Vierbeiner ist sehr verschmust und kinderlieb. Aber Welpen sollten nicht als Spielzeug angesehen werden und brauchen auch ihre Freiräume sowie Respekt.

Der Vierbeiner ist nicht unbedingt der geborene Wachhund, aber sein menschliches Rudel würde er im Notfall verteidigen. Aggressivität ist dem freundlichen Vorstehhund jedoch völlig fremd.

Kurzhaariger Ungarischer Vorstehhund Welpen – die Erziehung

Der sensible, lernwillige Kurzhaarige Ungarische Vorstehhund ist sehr leicht mit Gefühl und Know-How zu erziehen. Du darfst ihn keineswegs zu streng behandeln, denn das würde eurer Beziehung nur schaden. Mit Geduld, Lob, Liebe und Konsequenz erhältst du einen anhänglichen, gefolgsamen Kurzhaarigen Ungarischen Vorstehhund, der dir am liebsten nicht mehr von der Seite weicht. Kleine Welpen müssen behutsam das ″Allein zuhause″ lernen, wenn sie es auch nicht besonders mögen.

Magyar Vizsla Welpen sollten wie alle kleine Fellnasen zur guten Sozialisierung die Welpenschule besuchen. Da sie sehr sozialverträglich sind, wird es ihnen dort bestimmt gut gefallen. Du erhältst in der Hundeschule auch viele nützliche Infos von anderen Hundehaltern, während dein Vierbeiner Benehmen unter seinesgleichen lernt. Der Kurzhaarige Ungarische Vorstehhund ist sehr schlau und hat ein phänomenales Gedächtnis, was sowohl für negativ erlernte Dinge als auch positive zutrifft.

Wenn du deinen Vizsla zum Rettungshund ausbilden lassen möchtest, dann kannst du mit der Ausbildung schon bei dem kleinen Welpen beginnen. Achte darauf, deinen Welpen anfänglich nicht zu überfordern. Das gilt auch für Hundesport. Welpen brauchen noch viel Schlaf. Für sie ist anfänglich alles fremd und ungewohnt. Lass deinem Welpen ausreichend Zeit, stubenrein zu werden, sich an Fellpflege, andere Haustiere, Autofahren und was sonst noch neu für ihn ist, zu gewöhnen. Auch die Leinenführigkeit und den Rückruf aus dem Freilauf müssen kleine Kurzhaarige Ungarische Vorstehhunde erst einmal lernen. Als Jagdhund kann der Freilauf schwierig werden, wenn ihm Wildgeruch in die Nase steigt. Zur Not gibt es keinen Freilauf sondern nur ″Langlauf″ mit der Langlaufleine.

Kurzhaariger Ungarischer Vorstehhund – Erscheinungsbild und Aussehen

Kurzhaariger Ungarischer Vorstehhund Welpe im Garten
Kurzhaarigere Ungarischere Vorstehhunde Welpen vergnügen sich im Garten.

Der edel aussehende, schlanke Jagdhund ist eine anmutige Erscheinung. Sein bemuskelter, mittelgroßer Körper mit seinen hohen Beinen zeugt von Kraft und Energie, die sich in äußerster Schnelligkeit zeigt. Sein kurzes Fell sieht man in den Farben semmel- bis goldgelb, mit höchstens einem kleinen weißen Fleck an Brust oder Kehle.

Der Vierbeiner trägt eine sich verjüngende Rute, die normalerweise bis zum Sprunggelenk reicht. Leider wird sie in einigen Ländern, auch in Deutschland bei Jägern, immer noch häufig kupiert. Seine V-förmigen Ohren hängen ihm bis zu den Backen herab. Die Fellnase blickt aus bernsteinfarbenen, treuen Augen unter seiner gefurchten ″Denkerstirn″.

Kurzhaariger Ungarischer Vorstehhund – Auslauf und Pflege

Auslauf

Der Kurzhaarige Ungarische Vorstehhund braucht als Jagdhund viel, viel Auslauf und geistige Beschäftigung. Wird er als Jagdhund geführt, bekommt er dies bei seiner ″Arbeit″ automatisch. Er ist schnell wie der Wind und arbeitet unermüdlich sowie zuverlässig. Der Jäger wird seinen Jagdgehilfen als Welpen allmählich an seine Aufgaben heranführen.

Solltest du Liebhaber dieser Rasse sein, aber keinen Jagdschein besitzen, dann kannst du den Kurzhaarigen Ungarischen Vorstehhund mit Hundesport und sehr viel Bewegung auslasten. Du kannst mit dem erwachsenen Vierbeiner zum Beispiel joggen, Fahrrad fahren oder ultralange Spaziergänge unternehmen. Welpen sollten noch nicht zu viel laufen, da ihre Knochen und Gelenke noch nicht ausgewachsen und gefestigt sind. Da der Jagdhund über eine exzellente Spürnase verfügt, eignen sich für ihn zum Beispiel Fährtensport oder Mantrailing sehr gut. Ebenso ist der kluge Kurzhaarige Ungarische Vorstehhund der ideale Rettungshund.

Pflege

Die Fellpflege des Kurzhaarigen Ungarischen Vorstehhund ist wirklich einfach: bürsten grundsätzlich einmal pro Woche oder wenn er Dreck in seinem Fell ″gesammelt″ hat. Während des Fellwechsels musst du ihn natürlich des Öfteren bürsten, um das Haaren zuhause in Grenzen zu halten. Schmutzige Pfoten nach dem Spaziergang kannst du mit einem feuchten Tuch abwischen.

Da der Kurzhaarige Ungarische Vorstehhund hängende Ohren hat, musst du diese mit Sicherheit des Öfteren reinigen. Schau am besten regelmäßig nach, ob sich Schmutz darin angesammelt hat. Denn dies führt oft zu schmerzhaften Ohrenentzündungen.

Ein gut gepflegter Kurzhaariger Ungarischer Vorstehhund bekommt auch mehrmals wöchentlich die Zähne mit Zahnbürste und Hundezahnpasta geputzt, damit ihm im Alter nicht die Zähne entfernt werden müssen. Zusätzlich freut er sich über einen täglichen Kauknochen, mit dem er selbst die Zahnsteinbildung reduziert.

Bei Vorstehhund Senioren musst du eventuell die Krallen kürzen, wenn sie zu lang sind.

Übe mit deinem Welpen von Beginn an behutsam all diese Dinge. Dann wird die Pflege zum Kinderspiel und stärkt zudem die Bindung zwischen dir und deiner Fellnase.

Ernährung

Da der Kurzhaarige Ungarische Vorstehhund an genetisch bedingten Hauterkrankungen leiden kann, solltest du ihn vorsichtshalber getreidefrei ernähren. Denn Getreide löst oft Allergien aus. Ansonsten sollte dein sportlicher Ausdauerläufer ein ausreichend energielieferndes, hochwertiges Futter in der richtigen Menge erhalten. Es eignen sich sowohl Trocken-, Nassfutter als auch Barfen mit Frischfleisch. Bei Fertigfutter sollten weder Geschmacksverstärker noch künstliche Zusatzstoffe enthalten sein. Für Welpen gibt es spezielles Futter, das du am besten viermal täglich gibst.

Wenn der Kleine bei dir einzieht, sollte er sein vom Züchter gewohntes Futter wenigstens übergangsweise bekommen. Achte immer auf frisches Wasser und ausreichende Ruhepausen nach dem Fressen, um gefürchtete Magendrehungen zu verhindern. Ebenso solltest du deinen Welpen ab und zu wiegen, damit eine gesunde Entwicklung gewährleistet ist.

Kurzhaariger Ungarischer Vorstehhund Welpen – typische Erkrankungen

Der Kurzhaarige Ungarische Vorstehhund ist – eine gute Zucht, gesunde Fütterung und artgerechte Haltung vorausgesetzt – ein sehr robuster Hund, der wenig anfällig ist für Krankheiten. Seine Lebenserwartung liegt bei 9 bis 14 Jahren.

Zu den rassetypischen Erkrankungen zählen jedoch unter anderem Vizsla Myositis, bei der die Hunde Probleme bei der Nahrungsaufnahme haben und Schaum erbrechen können. Es sind auch genetisch bedingte Hüftdysplasie, Epilepsie, Tumor- und Hauterkrankungen bekannt.

Fazit

Der Kurzhaarige Ungarische Vorstehhund ist ein Ausdauersportler, der unbedingt geistige Beschäftigung braucht. Er eignet sich daher nur für Jäger und Familien sowie Einzelpersonen, die viel Zeit und Muse haben, ihn seinem Wesen entsprechend auszulasten – geistig wie körperlich.

Hundeanfänger sollten sich nicht für diese Rasse entscheiden, da der sensible Charakter des Vierbeiners Know-How und Fingerspitzengefühl erfordert.


Die häufigsten Fragen zu Kurzhaariger Ungarischer Vorstehhund Welpen:

Wie ist der Preis für einen Kurzhaariger Ungarischer Vorstehhund Welpen?

Aus einer guten Zucht kosten Welpen zwischen 1500 und 1800 Euro.

Wie ist das Wesen eines Kurzhaariger Ungarischer Vorstehhunds?

Der Jagdhund ist ein temperamentvoller, verschmuster, sehr anhänglicher und sensibler Hund.

Wie groß ist ein Kurzhaariger Ungarischer Vorstehhund?

Die Widerristhöhe beträgt bei Rüden 58 bis 64 cm und bei Hündinnen 54 bis 60 cm.

Ist ein Kurzhaariger Ungarischer Vorstehhund Welpe gut zu erziehen?

Der intelligente, lernwillige aber sensible Kurzhaarige Ungarische Vorstehhund ist mit dem nötigen Know-How und Fingerspitzengefühl gut zu erziehen.

Wie ist das Gewicht eines Kurzhaariger Ungarischer Vorstehhund?

Der Hund wird zwischen 18 und 29 kg schwer.

Braucht ein Kurzhaariger Ungarischer Vorstehhund viel Auslauf?

Da er ursprünglich als Jagdhund gezüchtet wurde, braucht er unbedingt viel Auslauf.