English Springer Spaniel Welpen

English Springer Spaniel Hund liegt auf dem Rasen im Sommer mit Tennisball im Maul

Der elegante Jagdhund


Der English Springer Spaniel gilt als der älteste Spanierschlag und war in seiner Heimat England bis in die 1970er Jahre eine der beliebtesten Hunderasse. Arbeitswille und Ausdauer stehen beim English Springer Spaniel im Fokus und zeichnen den Jagdhund aus.

Du möchtest einen English Springer Spaniel Welpen bei dir einziehen lassen? Doch ist der Jagdhund als Familienhund überhaupt geeignet und welche besonderen Bedürfnisse des Hundes musst du berücksichtigen?

Alle Infos über deinen neuen, lebhaften Begleiter findest du hier.

Steckbrief: English Springer Spaniel

Ursprungsland: Großbritannien
FCI-Gruppe: 8 - Apportierhunde - Stöberhunde – Wasserhunde, Sektion2: Stöberhunde, 2.1: English Springer Spaniel mit Arbeitsprüfung
Größe (Widerristhöhe): Rüden: 46 bis 56 cm, Hündinnen: 41 bis 55 cm
Gewicht: Rüden: 18 bis 25 kg, Hündinnen: 16 bis 23 kg
Alter: Ja
Verwendung: Jagdhund, Begleithund, Familienhund
Für Wohnung geeignet: Ja
Fellpflege: hoch
Lässt sich einfach erziehen: Ja
Kommt gut mit anderen Hunden zurecht: Ja
Braucht viel körperliche Betätigung: Ja
Als Wachhund geeignet: Nein

Preis

Wo kannst du die einen Welpen kaufen? Die Frage ist einfach zu beantworten: nur bei einem verantwortungsvollen Züchter. Hole dir vor dem Kauf alle erforderlichen Infos, denn English Springer Spaniel Welpen werden nicht häufig gezüchtet. Der Preis ist deshalb etwas höher und beträgt zwischen 1500 und 2000 Euro. Welpen mit einer ausgefallenen oder schönen Fellzeichnung kosten noch mehr.

Rechne außerdem mit Kosten für eine Welpen-Erstausstattung. Zu dieser Grundausstattung gehören:

  • Welpenfutter (am besten den Züchter fragen, welches Futter der Hund gewöhnt ist)
  • Snacks
  • Bett und Hundedecken
  • Leine und Halsband oder ein Geschirr
  • Futter- und Wassernapf
  • Spielzeug
  • eine Transportbox für den Tierarzt
  • Notfallapotheke
  • Bürste

Herkunft

Der English Springer Spaniel ist eine sehr alte Hunderasse, von der, mit Ausnahme des Clumber-Spaniels, alle Jagdspaniel abstammen. Er ist in England ein beliebter Hund für die Jagd. Als Jagdhund wird er auch in Frankreich sehr geschätzt, während er bei uns in Deutschland zum überwiegenden Teil als Begleithund geführt wird.

In Großbritannien wurde der English Springer Spaniel früher zum Aufstöbern und Erschrecken des Wildes gezüchtet. Er musste vor allem Hasen und natürlich auch anderes Kleinwild ausfindig machen und aufscheuchen. Dann wurden Falken oder schnelle Windhunde losgelassen, die letztendlich die Beute erlegten.

Dieser Fähigkeit verdankt der Hund auch seinen Namen Springer. Das von ihm aufgeschreckte Tier sprang aus den Büschen oder Sträuchern.

Später wurde nicht mehr mit Falken gejagt, sondern die Jäger schossen das Wild ab. Der Jagdhund behielt zwar seinen Namen, wurde aber dennoch häufig als Gun-Dog bezeichnet.

Erste Aufzeichnungen über den English Springer Spaniel gibt es bereits im 17. Jahrhundert und seine besonderen Jagdfähigkeiten hat der fröhliche sowie freundliche Hund bis heute nicht verloren. Kein Gelände kann ihm zu schwierig sein, er kann in dornigen Gebüsch, in Bach- und Flussbetten oder Gräben eingesetzt werden. Kurz gesagt überall dort, wo das Wild erst aufgestöbert werden muss, bevor der Jäger es schießen kann.

Als Alleskönner leistet der English Springer Spaniel perfekte Arbeit beim Suchen, Aufstoßen und Apportieren des Wildes. Neben seinem Arbeitswillen macht seine freundliche Art ihn zu einem angenehmen Gefährten. Nicht nur für den Jäger, sondern auch für dich, wenn du dich für einen English Springer Spaniel Welpen als Familienhund entscheidest.

Wesen

Dieser kleine unermüdliche Engländer wurde gezüchtet, um bei der Jagd zu helfen. Aufgrund seines angenehmen Wesens kann der lebhafte Begleiter aber auch in einer Stadtwohnung leben. Jedoch nur dann, wenn du für ausreichend Auslauf sorgst.

Die jugendliche Neugierde der English Springer Spaniel Welpen hilft dir, ihr temperamentvolles Wesen in die richtigen Bahnen zu lenken. Schon die Welpen lieben Spiele, Auslauf und ihre Bezugsperson.

Der adulte English Springer Spaniel ist von seiner Statur her für viele Sportarten geeignet. Ob Fährtenarbeit, Mobility, Hütehundearbeit oder Hundeballsportarten, du kannst deinen Untermieter für alles begeistern, nur nicht für langes Sitzen auf dem Sofa. Ob Regen oder Sonnenschein, mit einem English Springer Spaniel Welpen holst du dir einen zukünftigen Sportpartner nach Hause.

Der English Springer Spaniel liebt die Gesellschaft und kommt mit Kindern und anderen Hunden sehr gut zurecht. Wie sozial diese Hunderasse ist, merkst du daran, dass er, obwohl du ihm seinen Jagdinstinkt nie abtrainieren kannst, sogar Katzen als Mitbewohner toleriert.

Erziehung

Schon die English Springer Spaniel Welpen sind gelehrige Schüler. Aber auch du musst deine Hausaufgaben machen. Du solltest etwas Erfahrung in der Hundehaltung haben. Der English Springer Spaniel ist nicht nur ein unermüdlicher, leidenschaftlicher Jagdhund, seine Intelligenz wird dich immer wieder überraschen. Das klingt zwar positiv, doch im Zusammenleben kannst du schnell an deine Grenzen stoßen.

Nur wenn du bereits dem Welpen Gehorsamkeit antrainierst, bekommst du einen treuen, fröhlichen und freundlichen Mitbewohner. Damit du und dein Hund ein Dreamteam werdet, musst du vom ersten Tag an Regeln aufstellen und diese konsequent, aber ohne Gewalt und Stress einhalten. Vergiss aber nicht, dass Welpen für ihre Entwicklung und den Lernprozess auch Ruhezeiten benötigen.

Der English Springer Spaniel ist bellfreudig. Das gefällt den Nachbarn nicht immer. Seine Bellfreudigkeit bedeutet jedoch nicht, dass er ein sehr guter Wachhund ist. Dazu ist er viel zu gesellig. Eindringlinge betrachtet er eher als netten Besuch, die für Abwechslung sorgen.

Aussehen

English Springer Spaniel Hund Profil Foto
English Springer Spaniel haben sehr fluffige Ohren.

Er ist der Spaniel mit den längsten Beinen. Sein Körper ist kompakt und er hat einen breiten, mittellangen Kopf. Charakteristisch für den English Springer Spaniel ist sein glattes, enganliegendes Haar mit einigen Fransen. Der Springer hat einen kräftigen, muskulösen Hals ohne Wamme, also ohne herabhängende Hautfalte.

Die Farbe der Haare kann weiß-braun, weiß-schwarz oder jede dieser Farben mit lohfarbenen Abzeichen sein.

Pflege

Pflege

Die Fellpflege ist zeitintensiv. Das Haar deines English Springer Spaniel musst du täglich bürsten und kämmen. Nur so verhinderst du Verfilzungen.

Wichtig ist die Ohrenkontrolle. Wie viele Spanier leidet auch er häufig an Ohrentzündungen. Nach einem Aufenthalt im Freien reinigst du seine Ohren und verhinderst damit schmerzhafte Infektionen.

Auslauf

Der English Springer Spaniel benötigt viel Auslauf und muss sich auspowern können. Dann kann er sich gut an ein Leben in der Wohnung oder Haus gewöhnen und sogar stillsitzen.

Ernährung

Sind wir doch einmal ganz ehrlich, auch wir ernähren uns nicht immer gesund und genießen zwischendurch etwas Süßes. Wenn du deinem Hund ab und zu ein Leckerli gibst, schadet das seiner Gesundheit nicht. Seinen Hang zum Betteln solltest du auf jeden Fall unterbinden.

Bei einem English Springer Spaniel musst du auf eine ausgewogene Ernährung achten. Übergewicht verkürzt das Leben deines Hundes. Wichtig sind die Qualität und die Menge des Futters. Ein English Springer Spaniel, der auf die Jagd geht, benötigt mehr Futter, als ein Familienhund.

Als Faustregel gilt, dass ein English Springer Spaniel täglich rund 200 Gramm hochwertiges Muskelfleisch benötigt. Dem Fleisch kannst du Gemüse, etwas Obst und Haferflocken beimengen.

Achte darauf, dass du deinem Vierbeiner kein Fertigfutter mit Zucker, Getreide sowie Konservierungs- und Farbstoffen anbietest.

Krankheiten

Neben der bereits erwähnten Neigung zu Ohreninfektionen treten bei der Hunderasse English Springer Spaniel folgende Krankheiten vermehrt auf:

  • Hüftgelenksdysplasie
  • Ellenbogendysplasie
  • Fucosidose
  • progressive Retinaatrophie
  • familiäre Nephropathie

Diese Krankheiten können mit einem Gentest nachgewiesen werden. Verantwortungsvolle Züchter schließen diese Hunde von der Zucht aus.

Fazit

Der English Springer Spaniel ist ein Alleskönner, der gute Arbeit beim Suchen und Apportieren des Wildes leistet. Seine fröhliche, freundliche Art macht ihn abseits der Jagd zu einem angenehmen Familienhund. Seine Intelligenz lässt ihm schnell begreifen, was du von ihm erwartest. Bekommt er genügend Auslauf, fühlt er sich in der Wohnung genauso wohl wie im Wald oder auf dem Feld.


Die häufigsten Fragen zu English Springer Spaniel Welpen:

Wie ist der Preis für einen English Springer Spaniel Welpen?

Wer einen English Springer Spaniel Welpen kaufen möchte, muss mit einem Preis zwischen 1500 und 2000 Euro rechnen.

Wie ist das Wesen eines English Springer Spaniels?

Der English Springer Spaniel ist ein temperamentvoller, intelligenter, gelehriger und fröhlicher Hund.

Wie groß ist ein English Springer Spaniel?

Die Widerristhöhe beträgt bei Rüden 46 bis 56 cm, bei Hündinnen 41 bis 55 cm.

Ist ein English Springer Spaniel Welpe gut zu erziehen?

Die Welpen sind leicht zu erziehen, benötigen aber eine konsequente Erziehung.

Wie ist das Gewicht eines English Springer Spaniel?

Rüden erreichen ein Körpergewicht zwischen 18 und 25 Kilogramm schwer, Hündinnen werden zwischen 16 und 23 Kilogramm schwer.

Braucht ein English Springer Spaniel viel Auslauf?

Der Jagdhund benötigt viel Auslauf.