Jack Russel Terrier Welpe spielt mit Mama

Jack Russell Welpen

die energiegeladenen Clowns


Wenn Du einen Jack Russell Welpen kaufen möchtest, dann solltest Du beachten, dass diese Hunde zwar zu den kleinen Hunderassen zählen, das Energielevel dieser Tiere aber enorm ist.

Jack Russell Welpen wurden, wie Terrier allgemein – und der Jack Russell ist ein Terrier, zur Jagd gezüchtet. Diese Hundewelpen sind aktiv und lebhaft und bestechen mit ihrer sehr gewinnenden Art.

Jack Russell Welpen sind fröhliche, kleine Hunde, die mit ihrem ausgelassenen Charakter verzaubern und als richtige Glücklichmacher gelten. Sie sind aber auch sehr sensibel und verfügen über ein großes Einfühlungsvermögen. Stets wollen sie ihr Herrchen oder Frauchen aufmuntern und führen dabei die verrücktesten Tänze auf. Jack Russel Welpen benötigen eine starke Führung, und bereits in der Sozialisierungsphase muss mit einer konsequenten und liebevollen Erziehung begonnen werden.

Dazu gehört bei Jack Russell Welpen vor allem das Training, alleine im Haus zu bleiben ohne zu bellen oder ohne die Möbel zu zerstören. Wenn Du einen Jack Russel Welpen kaufst, musst Du auch sehr konsequent an der Leinenführigkeit arbeiten. Viele wertvolle Tipps und Ratschläge im Umgang mit Hundewelpen dieser Rasse erhältst Du in den folgenden Kapitel.

Steckbrief: Jack Russell

Ursprungsland: Großbritannien
FCI-Gruppe: 3 – Terrier
Größe (Widerristhöhe): 24 – 25 cm
Gewicht: 4 – 7 kg
Alter: ca. 13-14 Jahre
Verwendung: Begleithund, Rattenjäger
Für Wohnung geeignet: Ja
Fellpflege: Wenig Aufwand
Lässt sich einfach erziehen: Nein
Kommt gut mit anderen Hunden zurecht: Ja
Braucht viel körperliche Betätigung: Ja
Als Wachhund geeignet: Nein

Jack Russell Welpen kaufen – der Preis

Jack Russell Welpen sind beim Züchter Deines Vertrauens um etwa 1000 – 1500€ zu erhalten. Wenn Du einen Jack Russell Welpen kaufen möchtest, solltest Du mit diesem Betrag rechnen und auch zusätzlich einige Euros zur Seite legen, die für Hundebetten, Spielzeug, hochwertiges Futter, Hundesteuer, Versicherung und erste Tierarztbesuche benötigt werden. Einen Hundewelpen kaufen bedeutet nicht nur Freude an einem niedlichen Vierbeiner, sondern ist ein großer finanzieller Aufwand und heißt auch, viel Verantwortung zu übernehmen.

Wenn Du einen Hundewelpen kaufen möchtest, solltest Du Dich unbedingt an einen richtigen Züchter wenden. Nur dort werden Hunde mit größter Sorgfalt und mit Fachkenntnis verpaart. Dies ist wichtig, da die Genetik ausschlaggebend für die Gesundheit Deines vierbeinigen Lieblings ist. Natürlich kannst Du auch Hundewelpen kaufen, die im Internet für wenige hundert Euro angeboten werden.

Sei Dir aber immer bewusst, dass es sich hier meist um Vermehrer oder Tiere von Hundefarmen handelt, die nicht unter den besten Umständen gezüchtet, sondern aus Profitgier vermehrt werden. Nicht selten kommt es zu dramatischen Inzuchten und schweren Krankheiten. Wenn Du Jack Russell Welpen von einem eingetragenen Züchter kaufst, dann erhältst Du ein Tier mit Stammbaum und Papieren. Diese Hundewelpen wurden tierärztlich untersucht, gechippt und durften liebevoll bei der Hundemutter aufwachsen. Diese Hundewelpen haben auch schon die erste Sozialisierung erfahren.

Beim Züchter kannst Du Hundewelpen kaufen und lernst zugleich zumindest die Hundemutter kennen. Der Züchter klärt Dich über Besonderheiten und den Charakter der Tiere auf und meist erhältst Du dort auch ein sogenanntes Starter-Set. Neben dem gewohnten Futter befindet sich in einem solchen Set eine Hundedecke mit dem Geruch des gewohnten Rudels. So fällt dem Jack Russell Welpen der Abschied und die Eingewöhnung in sein neues Zuhause leichter, da er den Geruch von etwas Gewohntem vertrauen kann.

Rechne außerdem mit Kosten für eine Welpen-Erstausstattung. Zu dieser Grundausstattung gehören:

  • Welpenfutter (am besten den Züchter fragen, welches Futter der Hund gewöhnt ist)
  • Snacks
  • Bett und Hundedecken
  • Leine und Halsband oder ein Geschirr
  • Futter- und Wassernapf
  • Spielzeug
  • eine Transportbox für den Tierarzt
  • Notfallapotheke
  • Bürste

Jack Russell Welpen – Herkunft und Geschichte

Etwa im Jahre 1820 begann in England der Pfarrer John (Jack) Russell, diese speziellen Terrier zu züchten. Diese wurden explizit aus Fox Terrier gezüchtet und waren durch ihre wendige Art besonders für die Hasenjagd geeignet. Die einstige Hündin des Pfarrers mit dem Namen „Trump“ gilt heute als Mutter aller Jack Russel Terrier. Diese kamen mit Auswanderern und Handelstreibenden nach Australien.

In Australien wurden diese Hundewelpen anschließend systematisch gezüchtet, da sie ideal für die Kaninchenjagd geschaffen waren. Seit dem Jahre 2000 sind Jack Russell Welpen auch offiziell als Rassehunde vom FCI anerkannt. Diese müssen jedoch stets von der australischen Zuchtlinie abstammen. Ausschlaggebend für Jack Russell Welpen ist die markante Zeichnung des Fells. Auf dem hellen Fell befinden sich runde Abzeichen in schwarz, braun oder loh und die Ohren sind V-förmig und nach unten geklappt.

Heute sind Jack Russell Welpen und erwachsene Hunde tolle Familienhunde, die mit ihrer lebensfrohen Art bezaubern und für jeden Spaß zu haben sind. Diese Hundewelpen werden aber auch heute noch zur Jagd erzogen und gezüchtet. Da sich Jack Russell Welpen sehr gut trainieren lassen, sind diese Hunde auch beliebte Fernsehhunde und sind häufig im Zirkus zu bestaunen. Wer einen Jack Russell Welpen im TV sehen möchte, der sollte nach dem Stummfilm „The Artist“ suchen. Dieser Film ist ein Highlight für alle Fans dieser Hunderasse.

Wesen und Charakterzüge

Wenn Du einen Jack Russell Welpen kaufen möchtest, dann wird bei Dir bald ein fröhliches, kleines Energiebündel einziehen. Jack Russell Terrier gelten als sehr selbstbewusste Hunde und sind wissbegierig und gelehrig. Sie packen beherzt zu und sind deshalb als Jagdhunde absolut beliebt. Diese Hundewelpen sind mutig und haben eine hohe Ausdauer. Jack Russell Terrier sind lustig, lebhaft und äußerst aktiv. Jack Russel Terrier sind für ihre hohe Sprungkraft berühmt und werden auch häufig als vierbeinige Gummibälle bezeichnet.

Wenn Du einen Jack Russell Welpen kaufen möchtest, solltest Du wissen, dass sich diese Hunde besonders in aktiven Familien wohl fühlen. Diese Hundewelpen sind zudem sehr loyal und bauen eine sehr enge Verbindung zu ihrer Familie auf. Wenn Du einen Jack Russell Welpen kaufen wirst, solltest Du auch im Vorfeld über seinen enormen Beschützerinstinkt Bescheid wissen. Nähert sich ein fremder Hund oder ein fremder Mensch, so wird dieser meist lautstark verbellt. Durch gute Sozialisierung und liebevolles Training solltest Du dies aber von Anfang an in den Griff bekommen.

Jack Russell Terrier sind kinderlieb und animieren ständig zum Spielen. Diese Hunde sind aber auch sehr besonnen, und schätzen Gefahrensituationen gut ein. Wenn Du einen Hundewelpen kaufen möchtest, dann musst Du Dich beim Jack Russell auf eine konsequente und liebevolle Erziehung einstellen. Auch wenn diese Hunde gerne und schnell lernen, durch ihr enormes Selbstvertrauen gestaltet sich das Training oft etwas härter. Auch sind Jack Russels dafür bekannt, dass sie selbst glauben, ein großer Hund zu sein. Jack Russell Terrier sind kleine Hunde mit einer enorm großen Haltung.

Jack Russell Welpen – die Erziehung

Liebevolle Strenge und Konsequenz sind die Zauberworte in der Erziehung eines Jack Russell Terriers. Jack Russell Terrier lieben es, alles spielerisch zu erlernen. Diese Hunderasse ist großartig im Agility und Hundesport. Sie sind schnell und wendig und überraschen mit einer raschen Auffassungsgabe. Jack Russell Terrier sind Clowns, die mit großer Hingabe ihre Kunststücke und Tricks vorführen, natürlich um anschließend eine Belohnung in Form eines Leckerlis und besonders intensiver Aufmerksamkeit zu erhalten. Die mögliche Sturheit eines Jack Russels lässt sich durch ein facettenreiches Sportangebot austricksen.

Wichtig ist, dass Du, wenn Du einen Jack Russell Welpen kaufen möchtest, schon wenige Wochen nach dem Einzug mit dem Alleine-bleiben Training beginnst. Dazu ist es unvermeidlich, dass Du Deinen Hund zuvor ordentlich auspowerst und dem Welpen zu Hause auch die Möglichkeit für Unterhaltung bietest. Hat der Hund ein Kauteil zum knabbern und ist ausgelastet, so wird er auch die Möbel verschonen und auch nicht durch lautes Gebell die Nachbarn informieren, dass er sich alleine in der Wohnung befindet.

Auch die Leinenführigkeit ist von Anfang an zu trainieren. Verwende dazu immer ein gut sitzendes Geschirr und kein Halsband, da der Jack Russell gerne in der Leine hängt, und sich beim Training, das nicht zu tun, nicht verletzen sollte.

Jack Russell – Erscheinungsbild und Aussehen

Ein Jack Russell Welpe mit Kausnack im Garten
Ein Jack Russell Welpe mit Kausnack im Garten.

Die kleinen Energiebündel werden in der Regel 25 – 30 cm groß (Widerristhöhe) und bringen dabei ca. 5 – 6 kg auf die Waage. Ihr glattes, raues Fell wird auch als „stichelhaarig“ bezeichnet, ist aber durch seine Beschaffenheit sehr wetterfest und wasserabweisend. Es ist weiß (oder hell) mit schwarzen und braunen Flecken.

Die Rute der Jack Russell Terrier sollte stets nach oben getragen werden, und darf nur im Ruhezustand nach unten hängen. Der Brustkorb dieser Tiere ist kräftig und stark und der gesamte Körperbau soll muskulös sein. Die kurzen Beine machen den Hund agil und wendig.

Jack Russell – Auslauf und Pflege

Die Jack Russell Terrier sind in der Pflege relativ anspruchslos und müssen nur selten gebadet werden. Ihr Fell darf auf keinen Fall gezupft werden.

Jack Russell Terrier benötigen viel Auslauf und wollen auch geistig gefordert werden. Hunden dieser Rasse musst Du neben ausgedehnten Spaziergängen auch Hundesport, Agility, Obedience oder Kunststücke anbieten. Jack Russell Terrier sind auch sehr ausdauernd und begleiten Dich gerne auf langen Wanderungen.
Der Jack Russell Terrier fühlt sich bei genügend Auslauf auch in kleinen Stadtwohnungen wohl und ist ein idealer Familienhund für aktive Menschen.

Als Anfängerhund ist der Jack Russell nur bedingt zu empfehlen, da er eine konsequente Erziehung benötigt. Wenn Du aber viel Geduld, Liebe und Zeit aufbringst, ist dieser Hund das Richtige für Dich.

Jack Russell Welpen – typische Erkrankungen

Diese Rasse gilt als sehr robust und ist wenig anfällig für Krankheiten. Wenn Du Deinen Welpen von einem verantwortungsbewussten Züchter gekauft hast, dann können auch viele Erbkrankheiten ausgeschlossen werden. Bekannte Erbkrankheiten betreffen die Augen dieser Hunde. Die mögliche Krankheit kann aber mittels Gentest ausgeschlossen werden. Da Jack Russell Terrier bei sorgfältiger und artgerechter Haltung eine sehr hohe Lebenserwartung haben, musst Du Dir im Klaren sein, dass Du für vielleicht 18 Jahre eine große Verantwortung übernimmst.

Fazit

Jack Russell Terrier sind aktive Hunde und nicht für Couch Potatoes geeignet. Diese fröhlichen und kinderlieben Hunde sind tolle Familienhunde, die in der Haltung relativ unkompliziert sind. Konsequente Erziehung und liebevolles Training sind Voraussetzungen für ein zufriedenes Miteinander. Mit einem Jack Russell Terrier holst Du Dir einen agilen Hund ins Haus, der ständig aktiv an Deinem Leben teilhaben will. Wichtig ist, dass Dein Jack Russell Terrier ausgelastet ist, so gibt es auch mit der Erziehung keine Probleme, denn wissbegierig und gelehrig sind diese kleinen Energiebündel auf jeden Fall.


Die häufigsten Fragen zu Jack Russell Welpen:

Wie ist der Preis für einen Jack Russell Welpen?

Jack Russell Terrier Welpen kosten 1000 - 1500€. (Stand: 08/2021)

Wie ist das Wesen eines Jack Russells?

Die Welpen sind selbstbewusst, lernbereit, kinderlieb und verspielt. Jack Russell sind absolute Familienhunde.

Wie groß ist ein Jack Russell?

Ausgewachsen werden die Terrier 24 - 25 cm groß.

Ist ein Jack Russell Welpe gut zu erziehen?

Ja, wenn man früh mit der Erziehung und der Sozialisation des Jack Russel Welpen anfängt.

Wie ist das Gewicht eines Jack Russell?

Jack Russel Terrier werden 4 - 7 kg schwer.

Braucht ein Jack Russell viel Auslauf?

Ja, auch Hundesport ist besonders gut für Jack Russell Terrier geeignet.