English Setter Welpen

English Setter Hund rennt glücklich in der Natur

Bereits die Welpen sind sehr lern- und bewegungsfreudig. Die freundlichen Junghunde besitzen schon einen Jagdtrieb. Sollen sie später als Familienhunde leben, benötigen sie von Beginn an eine konsequente und liebevolle Erziehung. Schon die Welpen lernen so, ihren Jagdtrieb in einer erwünschten Form umzusetzen. Die spätere Fellfarbe ist beim Welpen zu erkennen, reift aber erst im Alter von 1,5 bis 2 Jahren vollständig aus.

Steckbrief: English Setter

Ursprungsland: Großbritannien
FCI-Gruppe: 7: Vorstehhunde
Größe (Widerristhöhe): 61 - 68 cm
Gewicht: Hündinnen - 20 bis 32 kg, Rüden - 25 bis 36 kg
Alter: 10 bis 15 Jahre
Verwendung: Begleit- und Familienhund
Für Wohnung geeignet: mit ausreichender Aktivität ja
Fellpflege: mittel
Lässt sich einfach erziehen:
mit Hilfe einer Hundeschule auch für Anfänger möglich
Kommt gut mit anderen Hunden zurecht: ja
Braucht viel körperliche Betätigung: ja
Als Wachhund geeignet: ja

Preis

Interessierte, die einen reinrassigen English Setter Welpen anschaffen möchten, suchen ihn bei einem Züchter. Die Kosten können von 1.500 Euro an aufsteigend sein. Der Stammbaum der Welpen beeinflussen die Aufwendungen. Seltene Färbung kann sich ebenfalls im Preis für einen English Setter Welpen widerspiegeln. Trotzdem sollten die Kosten die Entscheidung für einen Züchter nicht beeinflussen.

Die zukünftigen Hundebesitzer sollten ausreichende Infos über die Herkunft des English Setter Welpen einholen. Die Sozialisierung in den ersten Wochen hat einen Einfluss auf das gesamte Hundeleben. Es ist wichtig, den Züchter zu besuchen. Er sollte Infos über die Eigenheiten der English Setter Welpen geben können. Nur wenn die Chemie zwischen Züchter und zukünftigen Besitzern stimmt, sollten Sie den English Setter Welpen dann auch kaufen.

Rechne außerdem mit Kosten für eine Welpen-Erstausstattung. Zu dieser Grundausstattung gehören:

  • Welpenfutter (am besten den Züchter fragen, welches Futter der Hund gewöhnt ist)
  • Snacks
  • Bett und Hundedecken
  • Leine und Halsband oder ein Geschirr
  • Futter- und Wassernapf
  • Spielzeug
  • eine Transportbox für den Tierarzt
  • Notfallapotheke
  • Bürste

Herkunft

Die Welpen entstammen einer alten Jagdhundrasse. Seine Vorfahren wurden schon im Mittelalter als Vogelhunde gehalten. Bei der Jagd nach dem Federfieh halfen sie den Jägern, die erlegte Beute zu finden. Sie zeigten an, wo der geschossene Vogel lag. Ponto und Old Moll sind die Urahnen der heute bekannten English Setter.

Der Züchter “Edward Laverack” verbrachte 20 Jahre mit der Zucht dieser Rasse. English Setter sollten nicht mehr nur die jagdlichen Vorzüge haben. Das Aussehen und ein stabiler Charakter spielten eine ebenso wichtige Rolle. Die Urahnen dieser Zucht waren spanische Perdigueros und langhaarige Spaniel. Seine ersten Welpen stellte der Züchter 1860 aus. Er hatte seine Idealhunde so verpaart, dass die gewünschten Attribute sichtbar wurden.

Wesen

Diese Hunderasse ist bekannt für ihr freundliches und gutmütiges Wesen. Der Kontakt zu fremden Menschen und Kindern ist daher positiv. Bereits die English Setter Welpen spielen gerne mit anderen Hunden. Sie kommunizieren gut und nehmen bereitwillig Kontakt mit unbekannten Artgenossen auf. Die fröhlichen Tiere sind sehr verspielt.

Werden sie gut ausgelastet, können sie ihren Jagdtrieb beherrschen lernen. Dies sollte bereits im Welpenalter trainiert werden. Der Kontakt zu seinem Halter ist den Tieren sehr wichtig. Der sensible English Setter leidet unter langen Phasen der Trennung.

Erziehung

Das Training der Hunde beginnt bereits beim Welpen. Die fröhlichen und lernfreudigen English Setter reagieren sehr sensibel auf den Halter. Leckerlies und Lob verstärken das erwünschte Verhalten. Hartes Auftreten kann die Hunde verschrecken. Sie können echte Kindsköpfe sein und sich im Spiel verlieren.

Es ist wichtig, dass die Besitzer diese Aktivität in die erwünschten Bahnen lenken. Suchspiele und Apportieren sind Anteile, die der Vorstehhund leicht lernen kann. Auf diese Art kann er sein Potenzial ausleben.

Aussehen

Ein English Setter Hund mit Hut
Hut ab oder Hut auf für den English Setter Hund!

Das seidige Fell gibt dem English Setter seinen besonderen Anblick. Er wirkt elegant und besitzt ein schwungvolles Gangbild. Seine Linie ist schlank. Die Muskeln sind klar definiert. Rüden sind zwischen 62 und 68 cm hoch, Hündinnen werden 61 bis 65 cm groß.

Das Gewicht liegt zwischen 25 und 30 kg.

Der stolz erhobene Kopf gibt dem English Setter ein dynamisches Bild. Der mittelgroße Hund kann als kräftig bezeichnet werden. Das seidige Fell bildet an den Hinterläufen ein Hose. Die Vorderläufe besitzen eine Befederung. Das Haarkleid ist glatt oder leicht gewellt. Durch die langen Haare wirken die Schlappohren noch größer.

Die Grundfarbe des English Setter ist weiß. Die Tupfen, Abzeichen oder Platten sind schwarz, lederfarben oder orange. Einige English Setter sind sogar dreifarbig. Diese Färbung ist seltener. Die Augen sind in immer braun. Der schwungvolle Gang gibt einen Hinweis auf die Energie des Tieres.

 

Pflege

Auslauf

Diese Hunde brauchen viel Bewegung. Er liebt lange Spaziergänge, egal welches Wetter gerade ist. Als Jagdhund braucht er viel körperliche Aktivität. English Setter, die als reine Familienhunde gehalten werden, benötigen die entsprechende Auslastung. Herausforderungen können durch Suchspiele und Hundesport erreicht werden. Nur wenn der Hund wirklich ausgelastet wird, kann er ein zufriedenes Familienmitglied sein. Seine Spielfreude macht ihn zu einem beliebten Spielpartner für die Kinder.

Pflege

Das seidige Fell benötigt tägliche Pflege. Der English Setter muss regelmäßig gebürstet werden. So behält er sein gepflegtes Aussehen und verfilzt nicht. Durch die tägliche Fellpflege werden auch Zecken und andere Parasiten schnell entdeckt. Äste und Schmutz können sich in dem dichten Fell leicht verfangen. Die Schlappohren müssen ebenfalls regelmäßig kontrolliert werden. Das feucht-warme Klima unter den langen Ohren begünstigt das Entstehen von Entzündungen. Krallen und Zähne sollten ebenfalls regelmäßig überprüft werden. Entzündungen der Ohren oder der Krallen sind ein Grund für den Besuch beim Tierarzt.

Ernährung

Die aktiven English Setter benötigen ein hochwertiges Futter. Die Menge sollte immer auf die Menge an Aktivität angepasst werden. Größe und Alter spielen dabei ebenfalls eine wichtige Rolle. Die bewegungsfreudigen Tiere werden selten übergewichtig. Sollten sie doch zu schwer geworden sein, kann die Intensität der Bewegung gesteigert werden. Futterumstellungen sollten immer langsam und schleichend geschehen. Magen und Darm können sich so besser auf eine neue Futtersorte einstellen. Sprechen Sie bei Problemen mit dem Futter den Tierarzt an.

Krankheiten

Diese Rasse ist grundsätzlich eher robust. Trotzdem können Taubheit und eine Hüftgelenksdysplasie angeboren sein. Eine Schilddrüsenerkrankung oder eine Ellenbogendysplasie treten nur selten auf.

Allergien oder Hautkrankheiten sind bei dieser Rasse ebenfalls eine mögliche Erkrankung. Erkundigen Sie sich vor dem Kaufen des Welpen über die Gesundheit der Elterntiere. Die Besitzer werden Ihnen diese Infos sicherlich geben.

Fazit

Wer sich einen English Setter Welpen kaufen will, sollte sich vorher mit dessen Ansprüchen auseinandersetzen. Sind Sie bereit, ein aktives Leben mit dem Hund zu führen, zieht ein fröhlicher und munterer Begleiter bei Ihnen ein. Dieses Haustier kann bis zu 15 Jahre Ihren Alltag bereichern. Hundesport und tägliche, ausgedehnte Spaziergänge werden Sie bis dahin begleiten. Eine liebevolle und konsequente Erziehung gehören fortan ebenfalls zu dem Alltag. So ausgerüstet beginnen Sie ein abwechslungsreiches und sportliches Leben mit dem neuen Hund.


Die häufigsten Fragen zu English Setter Welpen:

Wie ist der Preis für einen English Setter Welpen?

English Setter Welpen vom seriösen Hundezüchter ab 1500€ aufwärts.

Wie ist das Wesen eines English Setters?

Es sind sehr kinderliebe Wesen, die gerne ein aktives Leben führen.

Wie groß ist ein English Setter?

Sind English Setter Welpen erstmal ausgewachsen, erreichen sie meist eine Größe von 61 - 68 cm.

Ist ein English Setter Welpe gut zu erziehen?

Ja, wenn man früh genug mit der Erziehung beginnt.

Wie ist das Gewicht eines English Setter?

Ausgewachsene English Setter Hunde wiegen etwa 25 - 30 kg.

Braucht ein English Setter viel Auslauf?

Ja, Auslauf ist essenziell für diese sportliche Hunderasse.